4. Energiegespräch der Stadtwerke

Elektromobilität praktisch (und) unvermeidbar?

Fast lautlos schnurren sie durch die Stadt und verursachen kaum Emissionen. Elektroautos sind in aller Munde, wenn es um umweltschonende Fortbewegung geht. Die Kunden zögern allerdings, denn noch gibt es viele Unwägbarkeiten und unbeantwortete Fragen zum Thema Elektromobilität. Dr. Martin Sommer und Prof. Christian Rehtanz bringen viele Antworten mit zum 4. Energiegespräch der Stadtwerke Haltern am See.

„Elektromobilität praktisch (und) unvermeidbar?“ lautet der Titel am 1. März im Römermuseum an der Weseler Straße. Ab 19 Uhr stellt Dr. Martin Sommer die besonders wirtschaftlichen und praktischen Antriebskonzepte der Firma e.GO Mobile vor und bringt den spritzigen und kompakten e.GO Life mit. Für Prof. Christian Rehtanz, den zweiten Referenten des Abends, ist Elektromobiltät ein unvermeidbarer Bestandteil der Energiewende. Parallel dazu müsse sich aber die Infrastruktur entwickeln.

Den praktischen e.GO Life und viele weitere innovative Elektro-Autos vom kleinen VW e-up! bis zum sportlichen BMW i8  aus den Halterner Autohäusern zeigen wir an diesem Tag  bereits ab 16 Uhr auf dem Parkplatz des Römermuseums.

Die Teilnahme am Energiegespräch ist kostenlos. Da wir aber nur eine begrenzte Zahl von Plätzen haben, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 23. Februar.  

Anmeldung: