Aktuelles

Energieanbieter energycoop meldet Insolvenz an

Nur wenige Wochen nach der Pleite des Internetanbieters BEV hat erneut ein Energieversorger Insolvenz angemeldet. Die energycoop eG aus Osnabrück stellte in der vergangenen Woche die Belieferung ihrer Kunden ein.

Bundesweit betroffen sind davon rund 43.000 Strom- und Erdgaskunden. In Haltern am See hatte energycoop 64 Kunden, die jetzt von den Stadtwerken Haltern am See als Grund- und Ersatzversorger beliefert werden. „Niemand braucht sich Sorgen zu machen, plötzlich im Dunkeln zu stehen“, beruhigt Stadtwerke-Geschäftsführer Carsten Schier: „Wir sorgen dafür, dass die betroffenen Privathaushalte und Gewerbebetriebe ohne Unterbrechung Strom und Erdgas erhalten.“ Den ehemaligen energycoop-Kunden bieten die Stadtwerke gerne eine dauerhafte Lösung an. Informationen dazu und zu weiteren Fragen gibt es unter der Service-Nummer (02364) 9240-100.

Für Carsten Schier bestätigt die Insolvenz von energycoop einmal mehr, dass viele Internetanbieter auf eine fragwürdige Strategie setzen. Auch in diesem Fall habe das Unternehmen auf fallende Börsenpreise für Strom und Gas spekuliert. Als dann die Preise gestiegen seien, habe man die Belieferung zu den versprochenen Konditionen nicht mehr sicherstellen können. Ob die Kunden des insolventen Versorgers eventuelle Guthaben und Boni noch erhalten, ist fraglich. Erst im Hauptverfahren können Gläubiger ihre Ansprüche geltend machen. Bis dahin werden voraussichtlich noch Monate vergehen, denn zunächst müssen alle Kunden abgerechnet werden.    

 

Nachricht vom 09.04.2019