Aktuelles

Brennstoffzellen - Wunderwaffe zum Gelingen der Energiewende?

Die Brennstoffzelle kann bei der umweltschonenden Energiegewinnung eine wichtige Rolle spielen. Darin waren sich die Experten beim 5. Energiegespräch der Stadtwerke Haltern am See einig.

In Japan ist man schon ein Stück weiter. Dort werden bereits 250.000 Häuser mit der Brennstoffzelle geheizt. In wenigen Jahren sollen es mehr als ein Million sein. Frank Kien von der Firma powertox aus Bottrop erklärte, welche Geräte auf dem deutschen Markt verfügbar sind und ihre Einsatzmöglichkeiten. Vom Einfamilienhaus über das Mehrfamilienhaus bis hin zum Kleingewerbe könnten Brennstoffzellen wirtschaftlich arbeiten, meint Kien.

Die Bauarten und Funktionsweisen von Brennstoffzellen erläuterte Prof. Jochen Arthkamp von der Technischen Hochschule Georg Agricola in Bochum. Auch wenn die Technologie schon seit Mitte des 19.Jahrhunderts bekannt ist, glaubt der Wissenschaftler an die Zukunft der Brennstoffzelle. Auch in der Mobilität, bei Autos, LKW und Zügen könne sie sinnvoll eingesetzt werden.

Die Präsentationen können zu den Vorträgen können Sie sich hier anschauen:

Prof. Jochen Arthkamp: Brennstoffzellen – Bauarten und Funktionsweise

Frank Kien: Anwendungsbeispiele von dezentraler Energieversorgung mit Brennstoffzellensystemen

Einen Livestream der Veranstaltung finden Sie hier: Video

Nachricht vom 15.03.2019